Hiffenmark (Hagebuttenkonfitüre)

Zutaten:

2 kg Hagebutten  (Reife aber noch feste Hagebutten,
                                - nach dem 1. Frost, im Wald oder an Feldhecken sammeln
                                  (Oktober bis Februar)

2 Pckg. "Gelierzucker 2:1" = 500g
Twist-off Gläser (Drogeriemarkt)

  1. Hagebutten waschen. Ggfs. Stiel- und Blütenansatz abscheiden.
  2. Die Hagebutten in einem großen Topf mit Wasser so lange köcheln lassen, bis sie sehr weich sind (ca. 1 Std.)
    Im Schnellkochtopf geht es dementsprechend kürzer.
  3. Anschließend die Hagebutten mit einem Kochlöffel durch einen Sieb passieren.
  4. Die Siebreste mit etwas Kochbrühe geben, kurz aufkochen und ein 2. mal passieren.
  5. Das pürierte Hagebuttenmus mit dem Gelierzucker vermengen (Jeweils 1kg Hagebuttenmus auf 500g "Gelierzucker 2:1")
  6. Anschließend erhitzen. Dabei kräftig umrühren.
  7. Zuletzt kurz, ca. 3 Min. aufkochen. Dabei weiter kräftig umrühren.
  8. Sofort heiß in Gläser füllen, mit Deckel verschließen.

 Übringens: Faschingskrapfen sind in Franken in der Regel mit "Hiffenmark" gefüllt.
                   Hiffenmark wird auch "Frankennutella" gemnannt.