fränkisch: Blaukraut

1 kg Rotkohl
1 Zwiebel
2 Äpfel
30-40 g Öl (3-4 Eßlöffel)
2 Teelöffel Zucker
3 Eßlöffel Essig
250 ml Rotwein
1 Prise Salz
1 Lorbeerblatt
3 Stück Gewürznelken
1 Eßlöffel Kartoffelstärke

  1. Kohlkopf vierteln, Strunk und äußere Blätter entfernen. Fein hobeln. Zwiebel und Äpfel schälen und in Würfel schneiden.

  2.  In einem Topf das Öl erhitzen, darin die Zwiebel- und Apfelwürfel andünsten. Zucker und Rotkohl dazu geben und dünsten, dabei ständig rühren

  3. Gewürze, Essig und ein wenig Rotwein dazu geben, mit etwas Wasser auffüllen. Der Kohl soll zum Viertel mit Flüssigkeit bedeckt sein. Zugedeckt dünsten lassen, ständig darauf achten, dass genug Flüssigkeit im Topf ist. Bei Bedarf Wasser zugeben.

  4.  Die Garzeit liegt ca. bei 45 min. Zum Schluss nicht mehr angießen und den Rest Flüssigkeit verdampfen lassen. Noch einmal abschmecken, man kann auch noch eine winzige Prise Zimt dazugeben.

  5. Einen Esslöffel Stärkepulver mit einem Löffel Wasser auflösen und damit das noch heiße Rotkraut binden.