Mehlklöße

Zutaten für 3 Portionen:

8 Esslöffel Mehl
1 Ei 
Milch,
1 Prise Salz,
Butter 

  1. Die Zutaten (Mehl, Ei, Salz) vermischen und zu einem Teig verkneten.
  2. Nach und nach Milch zugeben und weiterrühren, bis der Teig leicht blasig wird.
  3. Den Teig mit einem Esslöffel abstechen (den Löffel vorher in kochendes Wasser halten) und in sprudelnd kochendes Wasser einlegen.
  4. Der Kloß sinkt ab und taucht auf, sobald er gar ist. Die Klöße noch etwas köcheln lassen und zum Abtropfen auf ein Sieb geben.
  5. Butter in einer Pfanne braun werden lassen und die Klöße leicht anbraten.


Mehlklöße sind typisch für Unterfranken. Als Beilage gehören sie zum Sonntagsbraten, zu Rouladen etc. Und auch zu fleischlosen Gerichten. Mehlklöße sind den Spätzle recht ähnlich. Sie zeigen aber daß die Franken recht hungrige und praktische Leute sind.