Krustenbraten

Zutaten:

1,5 kg Krustenbraten (Schweineschulter, Schweinenacken, jeweils mit Schwarte)
1/2 l Fleischbrühe (Brühwürfel etc.)
Kümmel (ganz)
Salz, Pfeffer

  1. Das Fleisch ohne anzubraten mit der intakten Schwarte nach unten in einen Bräter mit etwas Brühe geben.
  2. Dann für ca. 1 1/2 Stunden mit Heißluft bei ca. 120 °C im Backofen auf mittlerer Schiene vorgaren (Bräter mit Deckel)
  3. Die dabei entstehende Flüssigkeit wird als Basis für die Soße verwendet.
  4. Braten herausnehemen. Die nun butterweiche Schwarte mit einem scharfen Messer kreuzweise nicht zu tief einritzen um ein Auslaufen des Fleischsaftes zu verhindern.
  5. Den Braten salzen und pfeffern. Die Schwarte mit Kümmel bestreuen.
  6. Den Braten jetzt mit der Schwarte nach oben (ohne Deckel) im vorgeheizten Rohr mit 200 °C (Umluft, evtl. Grillstufe dazu ) ca. 30 Minuten weiterbraten.
  7. So erhält man einen saftigen Braten mit röscher Kruste.

Beilagen: Kartoffelklöße mit Sauerkraut, Wirsching oder Rotkraut