Leberklößchensuppe (Leberklößlasuppn)

Zutaten:

100 g geschabte Kalbs- oder Rindsleber (gibts fertig beim Metzger)
1 Ei
1 feingehackte Zwiebel
1 EL gehackte Petersilie
1 EL getrockneter Majoran
30–40 g Butter (ca. 3- 4 gestrichene Eßlöffel)
6 EL Semmelbrösel
Salz, Pfeffer, Muskatnuss
1 1/2 l Fleischbrühe (oder Brühwürfel etc.)

  1. Die Butter schaumig rühren, das Ei, Zwiebel, Petersilie und Majoran dazugeben und alles gut mit der Leber vermischen.
  2. Semmelbrösel darunter heben, der Teig sollte nicht zu fest werden. Den Teig 1/4 Std. stehen lassen, damit das Semmelmehl quillt.
  3. Das ganze mit Salz u. Pfeffer würzen, einen Hauch von Mukatnuss darüber reiben.
  4. Mit zwei Teelöffeln formt man Nocken und gibt sie in die siedende Fleischbrühe.
  5. Hier sollten sie 15 - 20 Min. leicht köcheln.


Tipp: Probeklößchen in die fast siedende Brühe einlegen. Sollte dieses zerfallen: Semmelbrösel zugeben.