Kartoffelsalat (Ärpflsalad)

"Ärpflsälad" ist in Franken eine bevorzugte Beilage zu gekochtem Rindfleisch, Kaiserfleisch, Wiener Schnitzel, gebackenem Fisch und heißen Würstchen.


Zutaten:

1 kg Kartoffeln (Sorte: festkochend)
1 Zwiebel
6 EL Essig (Weinessig)
2 EL ÖL
1 Prise Salz, Pfeffer
Senf, Zucker nach Belieben
125 ml heiße Fleisch- oder Gemüsebrühe (1 Brühwürfel)

  1. Die Kartoffeln (abbürsten, in einem Topf mit Wasser bedeckt vom Kochen an 30 min. garen.
  2. Abgießen, mit kaltem Wasser abschrecken und schälen.
  3. Noch warm in Scheiben schneiden.
  4. Die Zwiebel schälen und fein würfeln.
  5. Für die Marinade Essig, Senf, Öl, Salz, Zucker und Pfeffer verrühren und süßsauer abschmecken.
  6. Die Zwiebelwürfel und die Fleischbrühe dazumischen und heiß über die Kartoffeln gießen.
  7. Vorsichtig durchmischen.
  8. Den Salat 20 min. durchziehen lassen und ggfs. nochmals abschmecken.

Der Kartoffelsalat kann mit kleingeschnittenem Schnittlauch bestreut werden oder man mischt oder garniert den Salat mit Grieben (in einer Pfanne ausgelassenen kleinen Speckwürfeln)