Original Fränkisches Bauernbrot

Zutaten für 1 Laib Brot:
 
1350g (90%) Roggenmehl, 150g (10%) Weizenmehl)
1-2 Tassen Sauerteig (gibts in der Bäckerei)
Salz, Gewürze (Kümmel) nach Belieben
lauwarmes Wasser
 
Am Vorabend des Backtages wird das Mehl eingemacht:
1. Mehl in eine Schüssel sieben
2. Vertiefung in der Mitte formen
3. Sauerteig mit ein bißchen lauwarmen Wasser in die Vertiefung geben
4. den Sauerteig mit ein wenig Mehl verrühren
5. das Ganze über Nacht stehen lassen (abgedeckt, warmer Ort)

Am nächsten Morgen gehts weiter:
1. Salz (und evtl. Gewürze) zugeben
2. lauwarmes Wasser zugeben (nach Gefühl)
3. das Ganze zu einem festen Teig verrühren und kneten
4. eine Stunde (abgedeckt) gehen lassen
5. anschließend zu einem Laib formen
    und (wenn möglich) in eine Strohform geben
6. nochmals eine Stunde gehen lassen

Backen:
1. Backofen auf 250° C vorheizen
2. Laib auf (gefettetes)  Backblech stürzen
3. Brot mit Wasser bepinseln
4. auf den Boden des Herdes 1 Tasse Wasser stellen
5. nun bei 220° C mind. 2 Stunden backen (2. Schiene von unten)
6. Nach dem Herausnehmen den Brotlaib zum Abkühlen wieder
   in die Strohform legen

Guten Appetit!