Pilgersteine

Weihe des Jakobus-Pilgersteins an der Zentkapelle

Unter der Regie von Oskar Heider wurde am 24.07.2011 der dritte Pilgerstein im Markt Burgebrach eingeweiht. Mit einer Pferde-kutsche wurde von Grasmannsdorf nach Burgebrach „angereist“. In Grasmannsdorf am Waldrand Richtung Walsdorf steht ebenfalls ein Jakobusstein. Ein weiterer steht am Ortsausgang von Dippach.

Der Stein soll aber nur eine Orientierung, ein Zeichen für diesen Jakobusweg sein, denn der eigentliche Pilgerweg beginnt direkt vor jedermanns Haustür. Die Feierlichkeit wurde von einem Esemble der Ebrachtaler Musikanten umrahmt. Nach Grußworten des ersten Bürgermeisters Georg Bogensperger und 1. Vorstand Georg Fischer übernahm Pfarrer Bernhard Friedmann die Segnung.

Nach der Feierlichkeit „pilgerten“ die zahlreichen Teilnehmer zum Gasthof „Goldener Hirsch“, wo bei Kaffee und Kuchen der Nachmittag in gemütlicher Runde ausklang.